25 km
Sachbearbeitung (m/w/d) im Personalcontrolling 17.04.2024 Bezirkskliniken Schwaben Augsburg
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Sachbearbeitung (m/w/d) im Personalcontrolling
Augsburg
Aktualität: 17.04.2024

Anzeigeninhalt:

17.04.2024, Bezirkskliniken Schwaben
Augsburg
Sachbearbeitung (m/w/d) im Personalcontrolling
Als Mitarbeiter (m/w/d) im Personalcontrolling sind Sie für das operative Personalcontrolling zuständig. Sie erstellen Mithilfe von Excel und Access Soll-Ist-Vergleiche, Prognoseberechnungen, Ad-Hoc-Analysen sowie Datenerhebungen und Statistiken . Dabei sind Sie in engem Austausch mit Ihren Kolleg:innen des Service-Center Personals sowie weiteren Unternehmensbereichen. Sowohl inner- als auch außerhalb des Unternehmens fungieren Sie als kompetenter Ansprechpartner (m/w/d) für HR-Kennzahlen der Bezirkskliniken Schwaben. Sie bringen Ihre Ideen und Erfahrungen (z.B. im Bereich VBA-Programmierung und mehrdimensionale Datenbanken) aktiv ein, um das Personalcontrolling gemeinsam kontinuierlich weiter zu entwickeln .
Abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium oder eine kaufmännische Berufsausbildung mit Bezug zum Personalmanagement oder IT Berufserfahrung im (HR-/Personal-) Controlling wäre wünschenswert Hohe Zahlenaffinität sowie die Fähigkeit komplexe Zusammenhänge zu Verstehen und zu Analysieren Sehr gute MS-Office Kenntnisse , insbesondere fundierte Excel- sowie Access-Kenntnisse Hohes Maß an Eigeninitiative , schnelles Auffassungsvermögen und Teamfähigkeit Strukturierte , prozessorientierte und genaue Arbeitsweise Ihr Profil wird abgerundet durch Ihre ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit

Berufsfeld

Standorte