25 km
Personalsachbearbeiter*in Stellen- und Personalkostenplanung sowie -bewirtschaftung (m/w/d) 22.11.2022 Evangelische Kirche in Hessen und Nassau Darmstadt
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Personalsachbearbeiter*in Stellen- und Personalkostenplanung sowie -bewirtschaftung (m/w/d)
Darmstadt
Aktualität: 22.11.2022

Anzeigeninhalt:

22.11.2022, Evangelische Kirche in Hessen und Nassau
Darmstadt
Personalsachbearbeiter*in Stellen- und Personalkostenplanung sowie -bewirtschaftung (m/w/d)
Kalkulieren, Planen und Beraten Sie planen auf Basis der Anmeldungen die Personal­kosten der jeweiligen Budget­bereiche und organisieren und koordinieren die Haushalts­anmeldungen der erforderlichen Ressourcen bzw. Stellen­umfänge für das folgende Haushalts­jahr. Dabei bereiten Sie den jeweiligen Personal­aufwand auf, um die Personal­kosten­ansätze für den Haus­halt anzu­melden. Sie erstellen die Stellen­plan­beratungs­unter­lagen für die Gremien­sitzungen der Entscheidungs­träger*innen und erläutern in den Budget­gesprächen Ihre Arbeits­ergebnisse. Im Rahmen der laufenden Bewirtschaftung der Personal­mittel und Plan­stellen beraten Sie die Budget­verant­wortlichen hinsichtlich der möglichen Umsetzung der beantragten personal­wirt­schaft­lichen Veränderungen und berück­sichtigen dabei die zur Verfügung stehenden Ressourcen. Gestalten Sie Neues Sie bringen Ihre Ideen und Erfahrungen aus dem Umgang mit Daten­banken in die Projekt­gruppe »Einführung Personal Office Stellenplan Gesamtkirche« ein und wirken mit an der Gestaltung eines zentralen und digitalen künftigen Arbeits­instrumentes im Bereich der EKHN. Unterstützen Sie die Entscheidung­sträger*innen Sie unterstützen die Entscheidungs­träger*innen und Projekte sowie Antrags­steller*innen durch kompetent aufbereitete Daten, Übersichten und Statistiken.
Umfassende Fachkenntnisse, die in der Regel durch einen Fachhoch­schul­abschluss (z. B. Diplom-Verwaltungs­wirt*in), Bachelor-Abschluss, Abschluss an einer Berufs­akademie oder einen entsprechenden Weiter­bildungs­abschluss (z. B. Verwaltungs­­fachwirt*in) oder mehr­jährige Berufserfahrung im Personal- (z. B. Stellen- und Personal­bewirtschaftung, Personal­controlling) oder Finanz­wesen nach­gewiesen werden Sehr gute Kenntnisse personal­wirtschaftlicher Methoden und Instrumente sowie von Personal­informations­systemen wie Personal Office, SAP oder auch von Finanz­informations­systemen wie MACH oder SAP Beherrschung des MS-Office-Paketes, insbe­sondere Excel Umfassende Kenntnisse der ein­schlä­gigen Rechts­grundlagen bzw. die Bereitschaft sich diese kurzfristig anzu­eignen wie z. B. Haushalts­gesetz, Kirchliche Dienst­vertrags­ordnung (KDO), TzBfG, MAVG, MAVVO, Kirchengesetz zur Umsetzung der Pfarr­stellen­bemessung Ausgeprägte Fähigkeit, Zusammen­hänge zu erkennen, Veränderungs­bedarfe zu identifizieren und Lösungs­ansätze anzu­bieten und zu verhandeln Selbstständige Arbeits­weise, ausge­prägte Team­fähigkeit, Verschwiegen­heit und Sorgfalt Ausgeprägte Fähigkeit, Lösungs­ansätze in Relation zu Rahmen­bedingungen und Ressourcen anzu­bieten und zu verhandeln sowie Festigkeit im Spannungs­verhältnis zwischen organi­sa­torischen Erforder­nissen und ziel­gruppen­spezifischen Interessen der Antrag­stellenden

Berufsfeld

Standorte